Infos zum Film Ghost Dog - The Way of the Samurai

Der Film Ghost Dog erzählt die Geschichte des Auftragskillers Ghost Dog, der Mordaufträge für die Mafia erledigt, sein Auftraggeber ist Louie. Kontakt hält Ghost Dog zu Louie mithilfe von Brieftauben. Ghost Dog's handeln und tun folgt dem "Weg des Samurai". Die Grundsätze des "Weg des Samurai" erhählt er aus dem Buch Hagakure.

Ghost Dog bekommt von Louie den Auftrag, das Mafiamitglied Handsome Frank umzubringen. Handsome Frank hatte sich mit Louise, der Tochter des Mafia Chefs Ray Vargo eingelassen. Der Auftrag wird von Ghost Dog gewissenhaft ausgeführt, Louise, die Tochter des Mafia Chefs wird Zeugin des Mordes. Louise bleibt verschont, trotzdem wird Louie von den Chefs herbeizitiert. Diese erklären ihm, dass der Mörder (Ghost Dog) von Handsome Frank sterben muss. Louie wird von den Clan Chefs über Ghost Dog ausgefragt. Um die Ehre des Clans wiederherzustellen, werden Mitglieder des Clans mit dem Mord an Ghostdog beauftragt.

Wie in dem Buch Hagakure beschrieben, folgt der Samurai seinem Herrn. Ghost Dogs Herr ist Louie und diesem gehorcht er ohne wenn und aber. Ghost Dog hat Louie bei einem Treffen das Leben gerettet. Damit Louie nicht seine Ehre gegenüber seiner Mafiamitglieder verliert, schießt Ghost Dog ihn an. Die Ergebenheit Ghost Dogs zu Louie erschließt sich aus den Rückblenden im Film. Louie hatte damals das Leben von Ghost Dog gerettet. Die Erinnerungen der beiden unterscheiden sich allerdings.

Die Mitglieder des Clans um Ray Vargo zerstören die Wohnung und töten alle Tauben von Ghost Dog. Daraufhin will Ghost Dog Rache und fährt zu dem Anwesen von Ray Vargo außerhalb der Stadt. Es scheint erst so, als ob Ghost Dog nur Ray Vargo aus dem Hinterhalt erschiessen will. Als sich in dem Augenblick, in dem Ghost Dog abdrücken könnte, ein Vogel auf das Zielfernrohr setzt, entscheidet sich Ghost Dog zum Frontal Angriff. Alle die sich ihm in den Weg stellen, werden erschossen. Sonny Valerio, die rechte Hand von Ray Vargo wird später in seinem Haus in der Stadt erschossen. Am Ende überleben das Massaker bloß Louie (Ghost Dogs Herr) und die Louise, Tochter von Ray Vargo.

Als Ghost Dog erfährt, dass Louie nach ihm fragt, ahnt Ghost Dog, dass sein Ende naht und übergibt seinem Freund Raymond, den Eisverkäufer einen Koffer mit seinem Handwerkzeug und Geld. Das Buch Hagakure übergibt er dem Mädchen Pearline im Park. Als Louie auftaucht kommt es zum Showdown, Ghost Dog spielt vor, sich zu verteidigen und wird von Louie erschossen. Als Louie(Ghost Dogs Herr) wegfährt, wird deutlich, dass Louise mittlerweile Clan Chefin ist.

Meinung: Super Film, Super Soundtrack

 

Regie: Jim Jarmusch

Musik: RZA, Wu-Tang Clan

Besetzung

Ghost Dog: Forest Whitaker

junger Ghost Dog: Damon Whitaker

Louie: John Tormey

Raymond: Isaach De Bankolé

Pearline: Camille Winbush

Sonny Valerio: Cliff Gorman

Ray Vargo: Henry Silva

Louise Vargo: Tricia Vessey

Samurai-Bruder: RZA
Handsome Frank: Richard Portnow
Vin: Victor Argo
Kayuga: Gary Farmer